Die KÜHNLE Kutschenmanufaktur ist seit 1786 Handwerksbetrieb in der 7. Generation.
Seit 1960 Herstellung von Schwarzwälder Kutschen und Gespannfahrzeugen, Restauration und Reparaturen
von Kutschen aller Art. Bis heute weltweit bekannt für beste Qualität.
Deutsch
Deutsch 
English 

Vierspänner Marathonwagen

Option: Farbgebung
Grundlage unserer Kalkulation sind alle gängigen Farbtöne. Sonderfarben oder Metallic-Lackierungen führen wir für Sie gegen Mehrpreis aus. Preis auf Anfrage.

Option: Fahrersitz
Wir führen unterschiedliche Breiten von Fahrersitzen. Bei Angabe Ihrer Körpergröße und Angabe Ihres Gewichtes wählen wir für Sie den passenden Fahrersitz aus.

Federkernschale für Marathonwagen anstelle dem kleinen kurzen Bockkeil (Mehrgewicht ca. 6 kg). Federkernschale bei K 618, K 368, K 358 im Preis enthalten.
Mehrpreis Nicht-EU-Länder: Euro 590,--
EU-Länder (inkl. MwSt.): Euro 702,10

Option: Kombinations-Modell für Dressur-, Marathon-, Hindernisfahren
Hinterachse ausziehbar bei Marathonwagen von Spurbreite 1260 mm auf Dressurwagenmaß Pony 1380 mm bzw. Pferde 1480 mm. Schiebeeinheit mit zweifacher Schraubensicherung rechts und links. Zusätzlich 2 abnehmbar angebaute Lampenhalter seitlich am Fahrzeugrahmen für Dressurfahren.
Mehrpreis Nicht-EU-Länder: Euro 730,--
EU-Länder (inkl. MwSt.): Euro 868,70

Option: Fahrersitz zur Mitte verschiebbar

Htb-Sitzverstellung KÜHNLE D-Haiterbach
Option Sitz-Seitenverschiebung bei allen Ein-, Zwei- und Vierspänner-Marathonwagen:

Fahrersitzbank für 2 Personen mit verschiebbarem Bockkeil, von seitlich rechts zur Mitte stufenlos feststellbar, mit Zulege-Sitzpolster.

Mehrpreis Nicht-EU-Länder: auf Anfrage
EU-Länder (inkl. MwSt.): auf Anfrage

Marathonwagen K 227

Htb-K-227 700 / 650 mm (U1)
KÜHNLE D-Haiterbach 40 mm
Vierspänner mit VA-Deichsel 1260 mm
263 kg* vorne + hinten
bis ca. 130 cm 1
* 1 abnehmbares Zusatzgewicht laut F.E.I.-Reglement auf Gesamtgewicht 300 kg

Fahrersitz in der Mitte des Wagens befestigt, Sitz verschiebbar vor/zurück. Gesäßfläche mit integriertem, komfortablem Federunterbau.
Seitenwände in erhöhter Ausführung mit Innenpolsterung.
Heckbereich mit angebauten Seitenpolstern.
Haltebügel mit Griffband bezogen.

Fahrwerk mit optimal ausgelegter Mehrblattfederung und Begrenzungspuffern.

Drehgestell mit Kugellagerdrehkranz und ADN=Automatischer Drehgestellnachlauf (Lenkverzögerung).
ADN: bei Änderung der Fahrtrichtung spricht die Deichsel entsprechend der Leinenführung des Fahrers normal an. Das Drehgestell mit der Vorderachse wird jedoch durch eine vorgegebene Verzögerung angesteuert. Dadurch beschreibt der Lenkbereich immer einen größeren Radius als wie bei starren Drehgestellen. Die Hindernisse können auf der Ideallinie pferdeschonend umfahren werden.

Lenkungsdämpfung: mit Handradbetätigung über ablesbare Skala stufenlos zustellbar. Durch Zudrehen des Sterngriffes der Lenkungsdämpfung wird die Vorderachse im Lenkbereich schwergängiger. Auf schlechten Straßen ist das seitliche Ausschlagen der Deichsel dadurch eingeschränkt.

Anspannungseinheit: Längenverstellbare Edelstahl-Rohrdeichsel mit Außenpolsterung. Deichselaufnahme am Wagen durch Steckbolzen mit integrierter Federung als Schwebedeichsel. Deichselhöhe stufenlos einstellbar durch 1 Stellschraube. Begrenzung der Deichselhöhe durch 1 einstellbares Drahtseil unter der Deichsel. Ortscheitaufnahme mit Spielwaage durch Steckbolzen feststellbar. Edelstahl-Ortscheite mit Polsterung und Sicherheitsschäkeln für die Zugstrang-Befestigung.

Edelstahl-Deichselkopf, Edelstahl-Vorderbracke mit Polsterung und Sicherheitsschäkeln mit Zwischengelenk; Vorderbracke horizontal liegend.

Räder in geschweißter Stahlrohrausführung mit Vollgummi-Lauffläche.
Achsen mit hochbelastbaren Kegelrollenlagern.
Hinterräder mit Negativ-Stellung durch schräggestellte Hinterachsstummel, Vorderräder senkrecht stehend.
Hinterräder mit beidseitig ausgefräster Hohlkehle im Gummi der Lauffläche für erhöhte Spurtreue.
Getrennte Scheibenbremsanlagen mit 2 Fußpedalen auf die Vorder- und Hinterachse wirkend.
Feststellung des Wagens: Öl-Absperrhahn auf die Vorderachse wirkend (zusätzlich mit Rad-Vorlegekeil).
Frontbügel, Seitenabweiser und Haltegriffe aus Edelstahl poliert.
Trittverlängerung am Heck des Fahrzeugrahmens abnehmbar angebaut.
Oberflächenbearbeitung: Feinschliff der Stahlteile mit anschließender Mehrfach-Spritzlackierung im Handverfahren.
Trittroste aus gepresstem Aluminium mit enorm griffiger Oberfläche.
Beschläge und Rad-Abdeckkappen: Messing oder Messing verchromt.
Preis für vorstehendes Fahrzeug ab Herstellungswerk D-72221 Haiterbach:
auf Anfrage
Mehrpreis Edelstahlspeichen in den Rädern: auf Anfrage
Mehrpreis für größere Räder 750/700/40 mm: auf Anfrage
(ergibt Mehrgewicht ca. 14 kg):

Marathonwagen K 308 - bis Stockmaß ca. 155 cm

Htb-K-308 750 / 700 mm (U1)
KÜHNLE D-Haiterbach 40 mm
Vierspänner mit VA-Deichsel 1260 mm
330 kg vorne + hinten
bis ca. 155 cm 1
Fahrersitz in der Mitte des Wagens befestigt. Sitz verschiebbar vor/zurück.
Gesäßfläche mit integriertem, komfortablem Federunterbau.
Seitenwände in erhöhter Ausführung mit Innenpolsterung.
Haltebügel hinten stufenlose einstellbar in einer Klemmschale befestigt, höhenverstellbar und drehbar.
Griffrohre mit Griffband bezogen.
Heck-Haltegriffe in stufenlos einstellbarer Befestigungskonsole höhenverstellbar und mit Griffband bezogen.

Fahrwerk mit optimal ausgelegter Mehrblattfederung und Begrenzungspuffern.

Drehgestell mit Kugellagerdrehkranz und ADN=Automatischer Drehgestellnachlauf (Lenkverzögerung).
ADN: bei Änderung der Fahrtrichtung spricht die Deichsel entsprechend der Leinenführung des Fahrers normal an. Das Drehgestell mit der Vorderachse wird jedoch durch eine vorgegebene Verzögerung angesteuert. Dadurch beschreibt der Lenkbereich immer einen größeren Radius als wie bei starren Drehgestellen. Die Hindernisse können auf der Ideallinie pferdeschonend umfahren werden.

Lenkungsdämpfung: stufenlose hydraulische Zustellung der Drehkranzbremse mit Druckmanometer-Anzeige, zusätzliches mechanisches Fußpedal für die Betätigung der Drehkranzbremse. Durch Zudrehen des Sterngriffes der Lenkungsdämpfung wird die Vorderachse im Lenkbereich schwergängiger. Auf schlechten Straßen ist das seitliche Ausschlagen der Deichsel dadurch eingeschränkt.

Anspannungseinheit: Längenverstellbare Edelstahl-Rohrdeichsel mit Außenpolsterung. Deichselaufnahme am Wagen durch Steckbolzen mit integrierter Federung als Schwebedeichsel. Deichselhöhe stufenlos einstellbar durch 1 Stellschraube. Begrenzung der Deichselhöhe durch 1 einstellbares Drahtseil unter der Deichsel. Ortscheitaufnahme mit Spielwaage durch Steckbolzen feststellbar. Edelstahl-Ortscheite mit Polsterung und Sicherheitsschäkeln für die Zugstrang-Befestigung.

Edelstahl-Deichselkopf, Edelstahl-Vorderbracke mit Polsterung und Sicherheitsschäkeln mit Zwischengelenk; Vorderbracke horizontal liegend.

Räder in geschweißter Stahlrohrausführung mit Vollgummi-Lauffläche.
Achsen mit hochbelastbaren Kegelrollenlagern.
Hinterräder mit Negativ-Stellung durch schräggestellte Hinterachsstummel, Vorderräder senkrecht stehend.
Hinterräder mit beidseitig ausgefräster Hohlkehle im Gummi der Lauffläche für erhöhte Spurtreue.
Getrennte Scheibenbremsanlagen mit 2 Fußpedalen auf die Vorder- und Hinterachse wirkend.
Feststellung des Wagens: Öl-Absperrhahn auf die Vorderachse wirkend (zusätzlich mit Rad-Vorlegekeil).
Frontbügel, Seitenabweiser und Haltegriffe aus Edelstahl poliert.
Trittverlängerung am Heck des Fahrzeugrahmens abnehmbar angebaut.
Oberflächenbearbeitung: Feinschliff der Stahlteile mit anschließender Mehrfach-Spritzlackierung im Handverfahren.
Trittroste aus gepresstem Aluminium mit enorm griffiger Oberfläche.
Beschläge und Rad-Abdeckkappen: Messing oder Messing verchromt.
Preis für vorstehendes Fahrzeug ab Herstellungswerk D-72221 Haiterbach:
auf Anfrage
Mehrpreis Edelstahlspeichen in den Rädern: auf Anfrage
Mehrpreis für größere Räder 800/750/40 mm: auf Anfrage
(ergibt Mehrgewicht ca. 14 kg):
Ortscheite mit Drahtseilausgleich über
Drehkranzumlenkung: Preis auf Anfrage

Marathonwagen K 619 - bis Stockmaß ca. 172 cm

Htb-K-619 850/750/60 mm (010)
KÜHNLE D-Haiterbach 60 mm
Vierspänner mit VA-Deichsel 1260 mm
608 kg vorne + hinten
bis ca. 172 cm 1
Fahrersitz mit Komfort-Federkernschale in der Mitte des Wagens befestigt.
Gesäßfläche mit integriertem Federunterbau, Sitz verschiebbar vor/zurück.
Seitenwände in erhöhter Ausführung mit Innenpolsterung.
Heckbereich mit angebauten Seitenpolstern.
Haltebügel hinten mit Doppelbügeln, stufenlose einstellbar in einer Klemmschale befestigt, höhenverstellbar und drehbar.
Griffrohre mit Griffband bezogen.

Fahrwerk mit optimal ausgelegter Mehrblattfederung und Begrenzungspuffern.

Drehgestell mit Kugellagerdrehkranz und ADND=Automatischer Drehgestell-Nachlauf (Lenkverzögerung mit Deichselverkürzung).
ADND: Bei Änderung der Fahrtrichtung spricht die Deichsel entsprechend der Leinenführung des Fahrers normal an. Das Drehgestell mit der Vorderachse wird jedoch durch eine vorgegebene Verzögerung angesteuert. Dadurch beschreibt der Lenkbereich immer einen größeren Radius als wie bei starren Drehgestellen. Die Hindernisse können auf der Ideallinie pferdeschonend umfahren werden. Gleichzeitig wird bei Lenkeinschlag die Deichselspitze zum Lagerpunkt der Deichselhalterung um ca. 300 mm eingezogen. Die gesamte Anspannungseinheit ist dadurch noch wendiger.

Alternativ: ADN
Drehgestell mit Kugellagerdrehkranz und ADN = Automatischer Drehgestell-Nachlauf (Lenkverzögerung)
ADN: Bei Änderung der Fahrtrichtung spricht die Deichsel entsprechend der Leinenführung des Fahrers normal an. Das Drehgestell mit der Vorderachse wird jedoch durch eine vorgegebene Verzögerung angesteuert. Dadurch beschreibt der Lenkbereich immer einen größeren Radius als wie bei starren Drehgestellen. Die Hindernisse können auf der Ideallinie pferdeschonend umfahren werden.

Lenkungsdämpfung: stufenlose hydraulische Zustellung der Drehkranzbremse mit Druckmanometer-Anzeige, zusätzliches mechanisches Fußpedal für die Betätigung der Drehkranzbremse. Durch Zudrehen des Sterngriffes der Lenkungsdämpfung wird die Vorderachse im Lenkbereich schwergängiger. Auf schlechten Straßen ist das seitliche Ausschlagen der Deichsel dadurch eingeschränkt.

Anspannungseinheit: Längenverstellbare Edelstahl-Rohrdeichsel mit Außenpolsterung. Deichselaufnahme am Wagen durch Steckbolzen mit Federung als Schwebedeichsel. Deichselhöhe stufenlos einstellbar durch 1 Stellschraube. Begrenzung der Deichselhöhe durch 1 einstellbares Drahtseil unter der Deichsel. Ortscheitaufnahme mit Lederaufhängung mit Federzug von der Achse. Edelstahl-Ortscheite mit Polsterung und Sicherheitsschäkeln für die Zugstrang-Befestigung. Deichselkopf aus Edelstahl-Rohr längenverstellbar mit Aufnahmelaschen für die Vorderbracke mit Zwischengelenk für mehr Beweglichkeit der Vorderbracke. Gesamte Vorderbracke aus Edelstahl in leichter Rundrohrausführung mit Sicherheitsschäkeln und Polsterung. Vorderbracke horizontal liegend.
alternativ: Ortscheitaufnahme mit Spielwaage durch Steckbolzen feststellbar (ohne Mehrpreis).

Räder in geschweißter Stahlrohrausführung mit Vollgummi-Lauffläche.
Achsen mit hochbelastbaren Kegelrollenlagern.
Hinterräder mit Negativ-Stellung durch schräggestellte Hinterachsstummel, Vorderräder senkrecht stehend.
Hinterräder mit beidseitig ausgefräster Hohlkehle im Gummi der Lauffläche für erhöhte Spurtreue.
Getrennte Scheibenbremsanlagen mit 2 Fußpedalen auf die Vorder- und Hinterachse wirkend.
Feststellung des Wagens: Mechanische Bremseinrichtung mit Hebelbetätigung auf die Bremszangen der Vorderachse wirkend.
Frontbügel, Seitenabweiser und Haltegriffe aus Edelstahl poliert.
Trittverlängerung am Heck des Fahrzeugrahmens abnehmbar angebaut. Außenkanten mit Kniepolsterung bezogen.
Oberflächenbearbeitung: Feinschliff der Stahlteile mit anschließender Mehrfach-Spritzlackierung im Handverfahren.
Trittroste aus gepresstem Aluminium mit enorm griffiger Oberfläche.
Beschläge und Rad-Abdeckkappen: Messing oder Messing verchromt.
Preis für vorstehendes Fahrzeug ab Herstellungswerk D-72221 Haiterbach:
auf Anfrage

Mehrpreis Edelstahlspeichen in den Rädern: auf Anfrage
(vorne Rundrohre, hinten Vollmaterial, rund)
Ortscheite mit Drahtseilausgleich über
Drehkranzumlenkung: Preis auf Anfrage

Marathonwagen K 606

N09126 85/85 cm, 60 mm Gummi
KÜHNLE D-Haiterbach 125 cm
4-Spänner ca. 605 kg
Scheibenbremsen
  4
  auf Anfrage
 
Edelstahl-Deichsel, Edelstahl-Ortscheite und -Vorderbracke mit Schnellverschlüssen, Edelstahl-Abweiser. Marathonwagen mit Lenksystem, Spielwaage, Deichselpolsterung, Schwebesitz und Auftrittsverlängerung. Tiefgezogene Bauart mit seitlicher Werbefläche.
Partner der Kühnle Kutschen-Manufaktur: Dekra VDTÜV und die Deutsche Reiterliche Vereinigung FN